Follow

„Ein Baum, der fällt, macht mehr Krach, als ein Wald, der wächst!“ Unsere Wahrnehmung wird von „fallenden Bäumen“ dominiert – unsere ganze Geschichte ist voller „fallender Bäume“: Krieg und Zerstörung ... Doch dann wundern wir uns, dass es trotz all dieser Zerstörung immer noch Leben und Vielfalt auf dieser Erde gibt. Wir erkennen daraus, dass es der „wachsende Wald“ ist, auf den es letztlich ankommt. Er ist es, der das Leben fortführt – langsam, unauffällig und doch beständig. Hans Peter Dürr

Sign in to participate in the conversation
IfWO Mastodon

Raum für Irritationen